Kanutour Glatt

Die Glatt (Kanton Zürich) soll fahrbar sein. Sie liegt mehr oder weniger direkt vor meiner Haustüre und fliesst aus dem Greifensee. Also will man Sie erkunden…

Vom See her darf Sie nicht befahren werden, da Naturschutzgebiet:

Naturschutzgebiet Glatt

Also fahren wir Sie ab der Hauptstrasse von Schwerzenbach nach Fällanden. Pegel heute Glatt bei Dübendorf: 2.3 m3. Weniger wird knapp…

Da die Glatt ein Industriebach ist, hat es zahlreiche Wehre, welche ich im März bereits ausgekundschaftet habe. Einige davon kann man befahren:

Bei uns war heute der Schieber unten: Also war umtragen angesagt.
Mittig fahrbar. Rechts hat es am Ende einen Blocker. Bei uns war heute alles voll Holz!!!
Habe ich verpasst… 🙂
Easy!
Mit etwas Schuss befahren. Rücklauf könnte unbequem werden…

Andere besser nicht:

Hier haben wir getreidelt.
Mit Schuss wärs wohl gegangen. Wir sind beim Pegelhäuschen raus. Wehe der Rücklauf erwischt dich!!!
Gefährlichstes Kastenwehr auf der ganzen Strecke. Tödlich! Kurz vor dem Leutschenbach. Etwas hinterhältig, da es plötzlich auftaucht nach langer Strecke ruhiger Fahrt.

Wir haben gesehen: Einen Biber, 3 junge Füchse, zahlreiche Stockenten mit Jungen, junge Blesshühner, viele Schwalben, Bachstelzen, viele grosse Fische, Milane, einen Storch und einen Graureiher.

Fazit: Sonntagsausflug. Frische Luft, oft lärmig und Geruch von Abwasser in der Nase. Mässig prickelnd. Lohnt sich nicht wirklich…

Links und Literatur:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.